Tiergestützte Therapie Wohlbefinden steigern

Können wir von einem Hund lernen, glücklich und zufrieden zu sein? Mit meinen Hunden biete ich dir im Rahmen der tiergestützten Therapie einen sicheren Erlebnisraum für eine positive Neugestaltung der eigenen Lebenswelt und bei der Unterstützung in schwierigen Lebensphasen. Im direkten Kontakt mit meinen ausgebildeten Therapiehunden sammeln wir positive und stärkende Erfahrungen und nutzen diese, um die eigene Lebensqualität zu verbessern und Auswege aus Krisen zu erarbeiten. Die Freude und der Spaß im Austausch mit den Hunden stehen im Vordergrund.

Tiergestützte Therapie im Odenwald
Therapie mit Hunden

Wertvoller Beitrag zu seelischem und körperlichem Wohl­befinden

Die tiergestützte Arbeit mit Hunden leistet einen wertvollen Beitrag zu mehr Wohlbefinden. Hunde sind Brücke, Helfer und Vermittler. Sie bieten Sicherheit, erleichtern die Kontaktaufnahme, schaffen eine vertrauensvolle Atmosphäre und wirken motivierend. Dies bildet die Grundlage, um im gemeinsamen Dialog Lösungsmöglichkeiten für deine individuellen Probleme und Herausforderungen zu suchen und zu finden.  

Wichtig: Tiergestützte Arbeit kann keine anderen Therapieformen ersetzen. Sie kann aber den Heilungs- oder Linderungsprozess auf emotionaler und körperlicher Ebene wirkungsvoll unterstützen. 

Wie wirkt tiergestützte Therapie?

Ein Hund nimmt einen Menschen in seiner individuellen Art so an, wie er ist. Wenn dies dem Hund gelingt, kann auch der Mensch damit beginnen, sich so anzunehmen, wie er ist. Bedenken und Bewertungen fallen in der einfachen Beziehung zu dem Tier weg.

So wie du bist, ist es genau richtig.

Allei die Gegenwart eines Tieres führt zu guten Gefühlen und zur Verringerung von Anspannung, Erregung und Stress. Gemeinsames Erleben von einfachen, angeleiteten Übungen, Streicheln und Bürsten, Spaziergänge und vielleicht auch ein Lauf durch die Natur verstärken Momente der Freude. Es festigt sich ein Gegengewicht zu negativen Gefühlen. Mut und eine zuversichtliche Lebenseinstellung entwickeln sich, um sich den Herausforderungen des Alltags zu stellen. Belastungen lassen sich einfacher ertragen. 

Unser Gehirn ist wie ein Muskel – Gedanken und Gefühle, die wir häufig abrufen, verstärken sich. Positive Gefühle können wachsen und sich verfestigen.

Von Tieren lernen

Wir können im Umgang mit Tieren viel lernen: die Fähigkeit zur Empathie, Konzentration, Selbstwirksamkeit und Selbstbewusstsein. Durch die vorurteilsfreie und bedingungslose Zugewandheit des Hundes,  können ich-bezogene Zweifel und Ängste verringert werden. Ein Perspektivwechsel findet statt.  Diese Erfahrungen lassen sich auf zwischenmenschliche Ebenen übertragen. Sicherheit, Mut und ein positives Empfinden in sich selbst und mit anderen entstehen. Gleichzeitig fördern selbstständig durchgeführte Übungen mit dem Hund Eigeninitiative und Kreativität – individuelle Stärken und Kompetenzen werden neu oder wieder entdeckt. Freude und Spaß werden erlebt und positive Effekte ausgelöst. Viel Freude kann viel Belastung tragen.“

Einsatz in der Trauma-Pädagogik

Besonders Menschen, denen es schwer fällt, Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen und zu erhalten, können von der gemeinsamen Arbeit mit den Hunden profitieren. Daher leistet die tiergestützte Therapie insbesondere in der Trauma-Pädagogik eine wertvolle Unterstützung. So können traumatisierte Menschen durch den Kontakt mit den Hunden wieder Nähe, Geborgenheit und Körperkontakt zulassen. Denn der Umgang mit den Tieren ist authentischer und weniger bedrohlich als mit Menschen, so dass auch traumatisierte Menschen wieder ein Gefühl von Sicherheit bekommen. Einen sicheren Ort, in dem sie ihr  Bedürfnis nach Nähe, Wärme und Geborgenheit, ohne Angst, ausleben können. Hier finden sie Verständnis für ihr Verhaltensweisen und erleben Unterstützung in der Bewältigung mit belastenden Erlebnissen und Situationen.

Zu mehr Wohl­befinden

Individuelle Unterstützung in schwierigen Lebensphasen

Über uns: den ganzen Menschen im Blick

Studium und Abschluss als Diplom-Sozialpädagogin an der Fachhochschule Bielefeld. Anschließend Tätigkeiten in verschiedenen sozialen Bereichen. Seit 17 Jahren Beratung und Betreuung von Mädchen in Not- und Krisensituationen in einer anonymen Zufluchtseinrichtung in Frankfurt am Main. Spezialisierung auf bedürfnis- und ressourcenorientierte, traumapädagogische Arbeit mit ganzheitlichem Ansatz. Zusatzausbildung zur Fachkraft für tiergestützte Therapie an der Akademie für tiergestützte Berufe in Friedrichsdorf. 

GABRIELA Therapie mit Hunden

Impressionen mit Übungen aus der tier­gestützten Therapie

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Frage: Für wen eignet sich die tiergestützte Therapie?

Ich arbeite mit Menschen ab dem Kindergarten- bis zum Seniorenalter. Bei meiner Arbeit werden geschlechtsspezifische, ethnische und kulturelle Besonderheiten stets mit einbezogen. Bei einer ausgeprägten Hundehaarallergie aber kann die Arbeit nicht geleistet werden.

Frage: Haben deine Hunde Krankheiten, an denen ich mich anstecken könnte?

Nein. Meine Hunde sind vollständig geimpft, werden regelmäßig entwurmt und von meiner Tierärztin vorbeugend untersucht. Zudem werden alle eingesetzten Materialien entweder ausgetauscht oder nach unserem Hygieneplan desinfiziert, bevor sie erneut zum Einsatz kommen. 

Frage: Kann ich meine aktuelle Therapie abbrechen, wenn ich zu dir komme?

Nein, auf keinen Fall. Tiergestützte Therapie kann immer nur eine Ergänzung sein, aber keine konventionellen Therapieformen ersetzen. 

Frage: Wie viele Termine benötige ich?

Dies lässt sich leider nicht pauschal beantworten, da dies individuell verschieden ist. Nach unserem Erstgespräch kann ich dir eine Einschätzung hierzu abgeben. 

Frage: Warum setzte du für deine Arbeit Hunde ein und nicht z.B. Katzen oder Ponys?

Hunde sind sehr soziale Wesen, die ohne Worte kommunizieren. Durch ihre enge Bindung an den Menschen und ihre vorurteilsfreie Art bieten sie sehr gute Möglichkeiten für soziales und emotionales Lernen.

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zu den Kursen
      Neu: Online-Hundetraining

      20% Einführungs­rabatt

      Persönlich und individuell im Einzelgespräch mit Videoübertragung.

      Gutschein-Code: zoom